Meckern ist einfach. Wenn man nicht zufrieden ist damit, wie jemand eine Sache angepackt hat, kann man sich wunderbar wie an einem roten Faden an der Vorgehensweise entlanghangeln und Stück für Stück kritisieren. Das mag auch nötig sein, um Missstände aufzuzeigen oder auf beliebte Fallen hinzuweisen: Anhand von Beispielen aus der Pseudowissenschaft kann ich gut illustrieren, auf welche Warnhinweise man achten kann, um unseriösen Quatsch von Fakten zu unterscheiden.
Dabei darf es aber nicht bleiben, weil das relativ einseitig wäre. Wichtig ist nicht nur, wie man es nicht macht – sondern auch, wie es denn nun richtig geht. Deswegen hier zwei kleine Empfehlungen:

Kurzgesagt

Nummer 1 ist der YouTube-Kanal Kurzgesagt. Sie sind wieder da. Und sie haben ein paar großartige Erklärbär-Videos mitgebracht. Es ist unfassbar schwierig, komplexe Themen kurz und knackig zusammenzufassen, ohne wichtige Differenzierungen unter den Tisch fallen zu lassen. Manchmal werden Dinge falsch, wenn man sie zu sehr herunterbricht. Dabei sollte der Inhalt für ein Laienpublikum verständlich sein und am besten zugleich noch unterhaltsam. Wir reden hier von der Eierlegenden Wollmilchsau. Dennoch schafft es Kurzgesagt, die Kontroverse um Homöopathie in etwas mehr als 8 Minuten ziemlich vollständig abzubilden. Dabei beziehen sie einen sachlichen, aber klaren Standpunkt. Lediglich die Überschrift stellt eine leichte Überdramatisierung dar und ist ohne Frage dazu gedacht, potenzielle Zuschauer anzuziehen. „Dreister Humbug“ entspricht so gar nicht dem ruhigen Tonfall des Videos. Auch das Thema Gentechnik wird aufgeräumt, informativ und mit einem schick gezeichneten Clip angepackt.
Nur einen Makel hat der frisch neu-gegründete Account: Zu wenige Abonnenten. Also fleißig klicken, gucken und teilen.

Skeptics in the Pub

Konnte man sich Empfehlung Nummer 1 entspannt auf dem Sofa reinziehen, so erfordert es Empfehlung 2, aus dem Haus zu gehen und sich mit echten, richtigen Menschen auseinanderzusetzen. Wem das zu hart ist, ein weiterer Anreiz: Es gibt Bier. Und Essen.
Die Rede ist von den skeptics in the pub, hier zum Beispiel in Köln. Heute Abend treffen sich die Kölner Skeptiker in Köln, um sich von Dr. Nikil Mukerji anzuhören, wie man Pseudowissenschaften erkennen kann.
Man kann natürlich kritisieren, dass sich dort vor allem Menschen treffen, die einen solchen Vortrag gar nicht brauchen. Ich stimme aber dem Blog The Thought Stash in diesem Post zu: Zunächst einmal ist es ein soziales Event für Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen, um sich auszutauschen. Der Physiker erfährt etwas über Schlaf, der Informatiker über Forschung zu alternativer Medizin und der Sozialwissenschaftler lernt biochemische Prozesse kennen.
Ich möchte dazu noch anmerken, dass die Veranstaltungen gar nicht so exklusiv gedacht sind, wie sie vielleicht erscheinen. Dass dort hauptsächlich akademisches Publikum sitzt, ist gar nicht geplant. Ein Pub ist ein öffentlicher Raum und jeder darf, meist kostenlos, vorbei schauen und zuhören. Die Vorträge sind bestens für ein Laienpublikum geeignet und räumen oft mit einigen weit verbreiteten Mythen auf. Bonuspunkte: Man trifft auf einen ganzen Haufen Wissenschaftler und kann mit ihnen persönlich ins Gespräch kommen. Nicht nur mit dem Vortragenden, auch mit den Gästen.
Forscher sind im Allgemeinen sehr gesellige Menschen, die eigentlich nie zu einem gemeinsamen Bier nein sagen. Die meisten von uns reden auch außerhalb des Labors gerne über ihre Arbeit und erklären, was sie in ihrem Elfenbeinturm so veranstalten. Ich kann also auch Nicht-Wissenschaftler nur dazu ermutigen, sich in einen Raum voller Nerds zu werfen.
Speziell zum Herbrand’s in Köln kann ich außerdem anmerken, dass das Essen sehr lecker ist – und auch die Cocktails. Braucht es noch mehr Argumente? Also – wir sehen uns dort!


Quellen und erwähnte Links in Reihenfolge des Erscheinens, Stand 06.03.2018, 10:56

[1] YouTube – Dinge Erklärt – Kurzgesagt – Kanal
[2] YouTube – Homöopathie – Sanfte Alternative oder Dreister Humbug? – Dinge Erklärt – Kurzgesagt – 22.02.2018
[3] YouTube – Homöopathie – Gentechnik in unserem Essen – Grund zur Panik? – Dinge Erklärt – Kurzgesagt – 07.02.2018
[4] Geplante Veranstaltungen – Skeptics in the Pub Koeln
[5] The Thought Stash – What is wrong with Skeptics in the Pub? – 31.10.2010